Was passiert ohne Erdöl?

Von der verfügbaren Energie hängt unser ganzes Leben ab. Angesichts des Alternativszenarios sind Schwankungen in den Energiekosten ein marginales Problem. Was würde passieren, wenn morgen die Erdöllieferungen eingestellt würden?
 
Kein Heizöl – Wohnung und Arbeitsplatz bleiben kalt.

Zahlreiche Elektroheizungen werden in Betrieb genommen – das Stromnetz bricht zusammen.

Flugzeuge bleiben wegen des fehlenden Treibstoffs am Boden – Ferien- und Geschäftsreisen sind nicht mehr möglich.

Tankstellen bleiben geschlossen – Autos bleiben stehen. Der öffentliche Verkehr kann den zusätzlichen Ansturm nicht bewältigen.

Die Produktion in Industrie und Gewebe bricht ein – zahlreiche Konkurse und grosse Arbeitslosigkeit sind die Folge.

Aktienmärkte kollabieren – die Ersparnisse aus den Pensionskassen werden vernichtet.

Kein Treibstoff für Traktoren – die landwirtschaftliche Produktion wird erschwert.

Das Transportgewerbe bringt keine Güter mehr – die Ladenregale bleiben leer.

Massive Ausfälle von Einnahmen aus Steuern und Zöllen – die Leistungen der öffentlichen Hand müssen drastisch eingeschränkt werden.


Die Folgen:
Chaos, Hunger und Anarchie?


Wir können die potentiellen Folgen noch abwenden, wenn wir jetzt handeln. Wie sehen die möglichen Szenarien aus?
Mehr dazu

Noch haben wir die Wahl

Wie können wir einen geordneten Übergang sicherstellen? Dazu gibt es zwei Modelle.

In Zukunft ist Energie keine Frage des Preises, sondern der Verfügbarkeit.

Lösung

Es gibt eine Lösung, aber die Zeit drängt.



Bleiben Sie
informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Werden Sie
Gönner

Jetzt für eine sichere Energiezukunft handeln


Folgen Sie uns

EFF auf Facebook